Südtiroler Haflinger Pferde Sportverein - Jenesien - Südtirol - Italien
Südtiroler Haflinger Pferde Sportverein
Südtiroler Haflinger Pferde Sportverein
Südtiroler Haflinger Pferde Sportverein
Südtiroler Haflinger Pferde Sportverein
Südtiroler Haflinger Pferde Sportverein
Südtiroler Haflinger Pferde Sportverein
 

Landestrabrennen in Schluderns am 26/10/2014


Am Sonntag, 26. Oktober 2014 fand auf dem alten Flugplatz in Schluderns das 32. Landestrabrennen des Südtiroler Haflinger-Pferde-Sportvereins statt, welches in Zusammenarbeit mit dem Vinschger Haflinger-Pferdezuchtverein organisiert wurde.


Schluderns – jener Ort, der als Geburtsstätte des Stammvaters Folie in der Geschichte des Haflingers eine bedeutende Rolle spielt – war nach 2006 nun bereits zum zweiten Mal Austragungsort des Landestrabrennens.


Herrliches, sonniges Herbstwetter und eine tolle weitläufige Grasbahn ließen das Herz eines jeden Trabfahrers höher schlagen. In vier Kategorien kämpften 35 Traberinnen um die Titel. Ein sauberer, schneller und fehlerfreier Trab sowie viel Kondition waren gefragt, um die Rennstrecke in vollem Tempo zu bewältigen. Die Punkterichter kontrollierten den sauberen Trab der Teilnehmer während Kommentator Hubert Pöhl den Zuschauern Infos über die Traberinnen, die Fahrer und ihre Erfolge auf der Strecke gab.


Die schnellsten ihrer Kategorie waren Rosaria und Queeny von Alfons Kofler, gefahren von Alois Egger, Orelia von Daniela Ilmer mit Hannes Hafner als Fahrer und schließlich Cardin von Sebastian Zöggeler, die mit Peter Thaler im Sulky die Tagesbestzeit erreichte. Die Siegerehrung der neuen Landesmeister rundete die gelungene Veranstaltung gebührend ab.



_________________________________________________________

Herbstgalopprennen 2014


Ozone gewinnt vor Pepita und Moni

In den drei Vorläufen der Kategorie „Ältere Stuten“ konnten sich „Pepita“ des Mittelberger Alexander, „Ozone“ der Erschbamer Kathrin, „Orpine“ des Zöggeler Klaus  in die Siegerlisten eintragen. Bei den zwei Läufen der 4-jährigen Stuten hatten „Quizzi“ des Schneider Walter und „Quaxi“ der Erschbamer Kathrin die Nase vorne.

In den Rennpausen sorgten die Volkstanzgruppe, die Goaslschnöller vom Ritten, die Voltigiergruppe für gute Unterhaltung und vom Duo "Bergkristall“ wurden die Zuschauer musikalisch unterhalten.

Die besten Galopperinnen des Jahrgangs 2011 heißen „Rexi“ der Zöggeler Helene und „Roxy“ des Zöggeler Christoph. Sie waren in der Kategorie der 3-jährigen Stuten jeweils die Schnellsten auf der 1.400 Meter langen Rennstrecke.

Höhepunkt des Tages war dann der große Endlauf mit den 15 besten Pferden des Tages. Gewonnen hat dabei die 6-jährige Stute „Ozone“ mit Reiterin und Besitzerin Kathrin Erschbamer aus Vilpian. Hervorragende Zweite wurde „Pepita“ Mittelberger Alexander aus Mölten, Dritte „Moni“ des Zöggeler Luis aus Völser Aicha.

Die anschließende Siegerehrung mit der frisch gekürten Miss Südtirol Valentina Campanella gab der Veranstaltung einen festlichen Ausklang.


Fotos von Renate Seppi

Südtiroler Haflinger Pferde Sportverein
Südtiroler Haflinger Pferde Sportverein

 

 

 

 

Südtiroler Haflinger Pferde Sportverein

Galvanistrasse 38 · 39100 Bozen ·  Tel. +39 0471 678 760 · Fax +39 0471 678 760 · info@haflinger-pferdesportverein.com

© 2014 - MwSt.-Nr.: 01487930214 | Privacy | Copyright | Login